+
Der tödliche Unfall auf der B47.

Verursacher (20) schwer verletzt

Opel-Fahrer (63) stirbt bei Unfall auf B47!

Bürstadt/Riedrode – Schrecklicher Unfall am Freitag in Südhessen: Nach einem tödlichen Motorrad-Crash nicht mal eine Woche zuvor nun der nächste Tote auf der B47 bei Bürstadt.

Dramatische Szenen am frühen Freitagmorgen auf der B47...

Ein Opel-Fahrer (63) kurz vor 6 Uhr unterwegs zwischen dem Bürstädter Kreisel und der Abfahrt Riedrode. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei kommt ihm ein 20-Jähriger in seinem Ford Fiesta entgegen, gerät aus ungeklärter Ursache auf Höhe des Neubaugebietes Sonneneck nach links in den Gegenverkehr.

Der Ford und der Opel Astra krachen frontal ineinander! Beide Fahrer werden in ihren Autos eingeklemmt, müssen von der Feuerwehr Bürstadt-Mitte geborgen werden.

Doch für den 63-jährigen Wormser kommt jede Hilfe zu spät! Die Rettungskräfte können nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der junge Unfallverursacher kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Der tödliche Unfall auf der B47.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße an der Unglücksstelle mehrere Stunden komplett gesperrt werden – ebenso die Abfahrt der Anschlussstelle Lorsch von der A67 sowie die Rheinbrücke aus Richtung Worms. Erst gegen 9:30 Uhr wurde der Verkehr vorbeigeleitet, ab 10:15 Uhr die Straße wieder freigegeben.
Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens wurde ein Gutachter eingeschaltet, die beiden schrottreifen Autos sichergestellt. Gesamtschaden mindestens 5.000 Euro.

>>> Auf B47 und L3410! Tödliche Motorradunfälle in Südhessen

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Quiz: Monnemer Schaufenster raten!

Quiz: Monnemer Schaufenster raten!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare