+
Retter im Einsatz auf einem See (Symbolfoto).

Hubschrauber findet ihn

‚Abgetauchter‘ Schwimmer (50) verursacht Suchaktion!

Bobenheim-Roxheim – Große Aufregung am Donnerstag am Silbersee: Als ein 50-Jähriger auch nach längerer Zeit nicht wieder ‚auftaucht‘, verständigt eine besorgte Zeugin die Rettungskräfte.

Spätestens als sein zurückgelassener Hund am Ufer winselt, wird eine ohnehin schon besorgte Zeugin tätig, alarmiert die Polizei...

Was ist passiert?

Die Frau beobachtet am Donnerstag gegen 15:30 Uhr einen Schwimmer im Silbersee. Irgendwann verliert sie den Mann im Wasser aus den Augen. Als er auch nach längerer Zeit nicht wieder zu seinem Liegeplatz zurückkehrt, wählt sie den Notruf.

Sofort rasen die freiwillige Feuerwehr Bobenheim-Roxheim, der Rettungsdienst, die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen und Streifenwagen zu dem beliebten Badesee, starten ihre Suchaktion.

Der Rettungshubschrauber „Christoph 5“ entdeckt den 50-Jährigen schließlich – putzmunter im See schwimmend!

Der verdutzt Mann gibt gegenüber der Polizei an, dass er lediglich ans gegenüberliegende Ufer schwimmen wollte. Und für die 1,2 Kilometer braucht man nunmal eine Weile...

Zum Glück bestand zu keinem Zeitpunkt eine Notsituation und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Fotos: Meisterschaft der Modellbaupiloten in Mannheim

Fotos: Meisterschaft der Modellbaupiloten in Mannheim

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Kommentare