+
„Verschmutztes Trinkwasser“ verschaffte einem Trickdieb Zugang zur Wohnung einer Mannheimer Seniorin (Symbolbild).

„Verschmutztes Trinkwasser“

Trickdieb nimmt 83-Jährige Mannheimerin aus

  • schließen

Mannheim-Neckarstadt - Unter billigem Vorwand verschafft sich ein bislang unbekannter Mann Zugang zur Wohnung einer Seniorin. Jetzt sucht die Polizei nach dem Trickdieb.

Falscher Wasserwerker in Aktion! Gegen 14 Uhr wollte ein bislang Unbekannter am Dienstag testen, ob das Trinkwasser einer Seniorin auch schwarz, verschmutzt und damit ungenießbar sei. 

Unter diesem billigen Vorwand gelangte der Mann in die Wohnung der 83-Jährigen aus der Neckarstadt. Außerdem ließ er die Seniorin wissen, dass bereits eine Frau ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, nachdem sie von dem angeblich verschmutzten Wasser getrunken hatte.

Nachdem der Mann die Wohnungstür beim Betreten nur angelehnt ließ, „überprüfte“ der „Wasserwerker“ im Beisein der Frau sämtliche Wasserhähne in der Wohnung der 83-Jährigen. Als es nach kurzer Zeit an der Tür klingelte, eilte der Mann aus der Wohnung mit der Erklärung, das sei für ihn.

Erst später stellte die Frau fest, dass zwei Schmuckschatullen entwendet worden waren.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Südosteuropäischer Typ, sprach gebrochen Deutsch, ca. 160 cm groß, schlank, etwa 40 Jahre alt, schwarzes Haar, dunkle Kleidung

ots/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare