+
Sänger Heino setzt neuerdings auf rockige Töne - für ihn ein Kinderspiel.

"Wie Kaffeetrinken"

Heino findet Rocksongs einfach zu singen

Bremerhaven - Mit seiner klassisch trainierten Stimme fallen Sänger Heino Rocksongs anscheinend besonders leicht. Vielleicht war das der Grund für sein Coveralbum.

Schlagerstar Heino (75) fällt es nicht schwer, Rocksongs zu schmettern. „Sie zu singen ist wie Kaffeetrinken“, sagte Heino der „Nordsee-Zeitung“. „Bei den Rocksongs muss ich nicht so viel geben, die umfassen maximal eine Oktave“, sagte der blonde Sänger mit der Sonnenbrille. Fit halte er sich mit dem Singen zur Gitarre: „Die Stimmbänder sind Muskeln, die man trainieren muss.“ Weil er klassisch mit Mozart, Schubert, Brahms und Tschaikowsky ausgebildet sei, könne er diese Technik für Songs wie den „Enzian“ einsetzen. Diesen Titel sowie „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ will Heino im Herbst als Rockversionen veröffentlichen.

dpa

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch
Video

Krasse Verwandlung: GZSZ-Star nimmt ganze 28 Kilo ab

Krasse Verwandlung: GZSZ-Star nimmt ganze 28 Kilo ab
Video

18 Jahre jünger: Barbara Becker zeigt ihren neuen Freund

18 Jahre jünger: Barbara Becker zeigt ihren neuen Freund

Kommentare