+
Solche ‚Massen-Unterkünfte‘ will die Stadt Ludwigshafen möglichst vermeiden.

Als Mieter

Für Flüchtlinge: Stadt sucht private Unterkünfte 

  • schließen

Ludwigshafen – Weil die bisherigen Unterkünfte an ihre Grenzen stoßen, sucht die Stadt Ludwigshafen als Mieterin händeringend privaten Wohnraum für Asylbewerber und Flüchtlinge.

Der drohende Engpass in Ludwigshafen bezüglich freier Kapazitäten bei der Unterbringung von Asylbewerbern – jetzt appelliert die Stadt an private Wohnungseigentümer, diesen der Stadt zur Verfügung zu stellen.

Hintergrund: Immer mehr Wohnungseigentümer erkundigen sich im Rathaus, ob beziehungsweise unter welchen Konditionen sie ihrerseits der Stadt Angebote für die Unterbringung machen können.

Deshalb weisen Bürgermeister Wolfgang van Vliet (SPD) und Kämmerer Dieter Feid (SPD) darauf hin, dass die Stadt angesichts des Mangels an Unterkünften entsprechende Angebote dankend entgegennimmt und prüft: „Wir sind erfreut, dass Menschen als Reaktion auf die vielen Medienberichte über den Mangel an geeigneten Unterkünften auf die Stadt zukommen und Wohnraum anbieten. Wir möchten weitere Bürgerinnen und Bürger ermutigen, diesen Beispielen zu folgen.

Sofern die Räumlichkeiten geeignet sind, steigt die Stadt zu orts- und marktüblichen Preisen als Vertragspartnerin ein, um diese zu mieten und die ihr zugewiesenen Menschen dort unterzubringen.

Die Stadt behebt und bezahlt Schäden, die durch die Wohnungsnutzung während der Mietzeit entstehen.

Gleichzeitig danken van Vliet und Feid allen, die bereits Wohnraum für Asylbewerber und Flüchtlinge zur Verfügung gestellt haben – speziell auch der Wohnungsbaugesellschaft GAG.

Wer Wohnraum zur Verfügung stellen und Gutes tun möchte: Ansprechpartner (auch bei Fragen) ist Marcel Dinies – erreichbar unter Telefon 0621/504-3661 oder per E-Mail an 5-12@ludwigshafen.de.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Kommentare