+
Fahrt endet an Ampelanlage.

Zu müde zum Fahren

Ampel stoppt Sekundenschlaf

  • schließen

Ludwigshafen-Oppau - Sehr müde ist ein Autofahrer (19) am Samstag Morgen unterwegs. So müde, dass ihm während der Fahrt die Augen zufallen. Die Fahrt endet an einer Ampel - auf der Gegenfahrbahn.

Der Mann aus Ludwigshafen (19) ist gegen 3:50 Uhr auf der Friesenheimer Straße in Richtung Edigheimer Straße unterwegs. Kurz vor dem Kreuzungsbereich fallen dem völlig übermüdeten Nissanfahrer die Augen zu und er gerät nach links in den Gegenverkehr. 

Glücklicherweise kommt ihm kein weiteres Fahrzeug entgegen, so dass das Auto lediglich an die Ampelanlage kracht. Die Polizei ist misstrauisch und führt zunächst einmal einen Alkohol- und Drogentest durch. Ergebnis: negativ. Der Mann war nach eigenen Angaben seit 24 Stunden auf den Beinen und völlig übermüdet. 

Erheblicher Sachschaden ist sowohl am Auto als auch an der Ampelanlage entstanden. Rund 7.000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtschaden.

vp/POL-RLP

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Kommentare