+
Insgesamt 4.300 Personen werden am Mittwoch an der Haltestelle Hans-Warsch-Platz kontrolliert. (Symbolfoto)

Großkontrolle an Haltestelle Hans-Warsch-Platz

RNV und Polizei: Den Schwarzfahrern auf der Spur!

Ludwigshafen-Oggersheim - Am Mittwoch findet an der Haltestelle Hans-Warsch-Platz zum dritten Mal eine Großkontrolle der RNV in Zusammenarbeit mit der Polizei statt. Im Fokus: Schwarzfahrer!

Zwischen 12:30 und 16:30 Uhr werden an der Haltestelle in 59 Bussen und 49 Straßenbahnen insgesamt 4.300 Personen einer Fahrscheinkontrolle unterzogen. Dafür sind 23 Fahrkartenkontrolleure, neun Service- und Sicherheitskräfte der RNV und 21 Polizeibeamte im Einsatz.

Die Bilanz: 216 Fahrgäste können keinen gültigen Fahrausweis vorlegen. Die Polizei deckt außerdem einen Verstoß gegen das Waffengesetz und zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz auf.

Bei einem Fahrgast kann ein Mobiltelefon gefunden werden, dass seinem Besitzer bei einem Diebstahl entwendet wurde. Das Gerät wird sichergestellt.

Eine weitere kontrollierte Person ist durch die Staatsanwaltschaft zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Außerdem werden zwei Personen erkennungsdienstlich behandelt und müssen eine Speichelprobe abgeben.

pol/kab

Mehr zum Thema

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Kommentare