+
Eine Ölspur überführte einen Unfallflüchtigen in Ludwigshafen. (Symbolfoto)

Führerschein sichergestellt

Ölspur überführt betrunkenen Unfallflüchtigen (39)

Ludwigshafen-West – Die Trümmer hat er brav eingesammelt, aber an die Ölspur hat er nicht gedacht... Denn genau die führt die Polizei schließlich zu einem Unfallflüchtigen.

Denkbar einfach hat es die Polizei bei der Fahndung nach einem Unfallflüchtigen...

Der zunächst unbekannte Autofahrer am Sonntagfrüh zwischen 3 und 4 Uhr unterwegs auf der Bliesstraße in Richtung Bayreuther Straße.  

Vermutlich aufgrund seines Alkoholpegels kommt er an der dortigen Unterführung der A650 nach links von der Fahrbahn ab, donnert gegen ein auf der Verkehrsinsel stehendes Verkehrszeichen.

Danach sammelt der ‚Crash-Pilot‘ wohl verlorene Fahrzeugteile ein, macht sich Richtung Nibelungenallee aus dem Staub. 

Woher man das weiß: Anhand einer Ölspur lässt sich der Weg des beschädigten Autos nachverfolgen, wird letztendlich abgestellt aufgefunden.

Vom Unfallverursacher fehlt jedoch weit und breit jede Spur. Aufgrund des Kennzeichens kann der 28-Jährige schließlich ermittelt und Zuhause angetroffen werden – mit 1,57 Promille Alkoholgehalt. 

Die Folge: Führerschein sichergestellt. 

Durch auslaufende Betriebsstoffe werden Fahrbahn und Erdreich verunreinigt – eine Spezialfirma nahm die Beseitigung vor.

Gesamtschaden rund 10.000 Euro.

pol/pek

Mehr zum Thema

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Kommentare