+

Offener Bruch am Bein

Motorradfahrer stürzt mit aufgemotzter Maschine

  • schließen

Ludwigshafen - Ein Mann (23) ohne Führerschein bleibt mit seinem technisch veränderten Motorrad am Bordstein hängen und zieht sich bei dem Sturz eine schwere Verletzung zu. 

Der 23-jährige Motorradfahrer war am Sonntagmittag gegen 13:10 Uhr an der Kreuzung Heinigstraße/Sumgaitallee unterwegs. Wahrscheinlich aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit verlor der Mann dann plötzlich die Kontrolle über die Maschine und stieß im Kreuzungsbereich gegen den Bordstein.

Das Motorrad wurde dadurch in die Luft geschleudert, Fahrzeug und Fahrer landeten auf dem angrenzenden Grünstreifen. Dabei zog sich der 23-Jährige einen offenen Bruch am linken Bein zu.

Bei der anschließenden Überprüfung des Motorrads wurde festgestellt, dass die Maschine technisch so verändert wurde, dass mehr Leistung abgerufen werden kann. Außerdem besitzt der 23-jähriger Fahrer keine erforderliche Fahrerlaubnis.

Die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 bittet um Zeugenmeldungen unter Tel. 0621 963-1158 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Kommentare