+

Schwarzarbeit, Drogen, Waffen

Gaststättenkontrolle in City – Die Bilanz

Ludwigshafen-Mitte - Große Kontrollaktion von Polizei und Stadt in der Nacht auf Freitag im Norden der Innenstadt, zahlreiche Verstöße. Die Bilanz:

Diese Aktion von Polizei, Kommunalem Vollzugsdienst und Gewerbeamt hat sich ordentlich ‚gelohnt‘. Insgesamt wurden im nördlichen Teil der Innenstadt sechs Gaststätten kontrolliert.

Das Ergebnis

- Drei Ermittlungsverfahren wegen Schwarzarbeit

- Siegelbrüche an Glücksspielautomaten in sechs Fällen

- 80 Personen führten Betäubungsmittel mit sich

- Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz (Anabolika)

- Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz (Messer)

Eine Gaststätte wird nach der Kontrolle geschlossen, da kein Verantwortlicher vor Ort ist. Gegen eine Person ergibt sich der Verdacht des Handelns mit Betäubungsmitteln. Eine weitere Person bekommt ein Fahrverbot verhängt. 

Im direkten Umfeld der Gaststätten kommt es zu elf Verwarnungen wegen Falschparkens, ein Auto wird mit einem sogenannten „Roten Punkt“ versehen, weil es nicht mehr für den öffentlichen Verkehr zugelassen ist.

pol/rob

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Kommentare