+
Der 27-Jährige lässt sich auf dem Berliner Platz einiges zuschulden kommen. (Symbolbild)

Auf Berliner Platz

Mann (27) randaliert und bedroht KVD-Mitarbeiter!

Ludwigshafen-Mitte – In der Nacht auf Samstag pöbelt ein Betrunkener auf dem Berliner Platz erst herum und bedroht einen KVD-Mitarbeiter. Was dann mit ihm passiert:

Die Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) ermahnen in der Nacht zum Samstaggegen 3:40 Uhr an der  Henry-Roos-Passage einen alkoholisierten 27-jährigen Ludwigshafener zur Ruhe, nachdem dieser dort Passanten anschrie und sich aggressiv verhielt. 

Zuvor hatte der KVD diesem Mann schon einen Platzverweis für den Berliner Platz erteilt, da er dort in der Öffentlichkeit urinierte.

Doch der junge Mann scheint sich nicht beruhigen zu wollen. Nach der Ermahnung geht der 27-Jährige auf die Mitarbeiter des KVD zu, hebt die Hand und bedroht die Mitarbeiter. Doch die KVD-Mitarbeiter reagieren schnell und rangeln ihn zu Boden

Doch der Betrunkene hat wohl immer noch nicht genug, denn er versucht auch noch nach dem Schlagstock des Mitarbeiters zu greifen! Dem Kommunalen Vollzugsdienst bleibt nichts anderes üblich als ihn zu fesseln. Die Polizei nimmt ihn schließlich zur Ausnüchterung mit auf die Polizeidienststelle mit.

pol/kp

Mehr zum Thema

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Kommentare