+
Ein 19-Jähriger rast am Rathaus-Center in eine Bushaltestelle mit rund zehn Menschen – zwei Schwerverletzte.

Horror-Crash in Innenstadt

Haltestellen-Raser: Opfer außer Lebensgefahr!

  • schließen

Ludwigshafen-Mitte – Dramatische Szenen am Sonntagabend: Ein junger Autofahrer schleudert auf eine 10-köpfige Gruppe an einer Bushaltestelle zu, verletzt drei Personen. Der Unfallhergang:

Der 19-jährige Benz-Fahrer befährt am Sonntagabend die Jägerstraße von der Sumgaitallee kommend und will nach links in die Havering-Allee abbiegen.

Laut Zeugenaussagen ist der junge Fahrer bereits auf der Geraden mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs.

In der Kurve beschleunigt er seinen Wagen noch einmal so stark, dass das Fahrzeug mit dem Heck ausbricht. Das Auto schleudert derart stark nach rechts, dass es von der Fahrbahn abkommt – direkt auf die Bushaltestelle zu!

Dramatisch: 10 Personen warten hier auf den Bus, als das große Fahrzeug in die Menge schleudert! Der Mercedes erwischt drei Personen und verletzt sie zum Teil schwer.

Erst durch den Zusammenstoß mit dem Metallpfeiler einer Fahrplananzeige ist die Horror-Fahrt beendet.

Fahranfänger (19) rast mit Benz in Bushaltestelle!

Eine 30-Jährige wird schwer am Kopf verletzt, eine 55-Jährige aus der wartenden Gruppe kommt mit einer Beckenfraktur und weiteren Knochenbrüchen ebenfalls schwerverletzt ins Krankenhaus. Die dritte verletzte Passantin (30) kommt mit leichten Prellungen und einem großen Schrecken davon. 

Die Polizei teilt am Montag mit, dass mittlerweile bei keiner der verletzten Personen mehr Lebensgefahr besteht.

Die Personen, die den schrecklichen Unfall miterleben müssen, werden vor Ort durch den Rettungsdienst psychologisch betreut.

Der Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer werden leicht verletzt. Der Führerschein des 19-Jährigen wird beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen. 

Die Unfallstelle ist bis zur Aufnahme durch einen Gutachter bis etwa 22 Uhr gesperrt.

----------

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ludwighafen 1 unter der Telefon 0621/963-1158 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Kommentare