+

Jeder Einwohner der Chemie-Stadt hat statistisch 7.000 Euro Miese

1,16 Mrd. Euro! Ludwigshafen versinkt in Schulden

Der Schuldenberg der Chemie-Stadt wächst und wächst. Rein statistisch steht jeder Einwohner vom Baby bis zum Rentner mit 7.096 Euro in der Kreide.

Die Konjunkturdaten sahen eigentlich ganz gut aus für Kämmerer Dieter Feid (SPD): 168,5 Mio. Euro Gewerbesteuer wanderten letztes Jahr ins leere Stadtsäckel - ein "normales Gewerbesteuer-Jahr". 

Dennoch wurde das Haushaltsjahr 2013 mit einem Minus von satten 46,7 Mio. Euro geschlossen - ohne Dinge wie Abschreibungen auf städtisches Eigentum sind es sogar 56,3 Mio. Euro. Das Defizit übersteigt sogar den Verlust im Jahr 2012, ist aber immerhin 34 Mio. Euro geringer als zunächst befürchtet.

Dennoch hat sich der Schuldenberg auf 1,156 Mrd. Euro summiert! Macht bei 160.000 Einwohnern rund 7.096 Euro pro Nase.

Zumindest sind die Zinsaufwendungen der hoch verschuldeten Stadt (Investitionskredite 388,2 Mio. Euro, Liquiditätskredite 719,1 Mio. Euro) aufgrund des niedrigsten Zinsstandes aller Zeiten gesunken. "Wehe, wenn die Zinsen wieder steigen", bringt es Feid auf den Punkt.

Die Ursache der Misere sieht Kämmerer Feid etwa in den Finanzspritzen für Kitas, Ausgaben für Kinderheime, Eingliederungshilfen für Behinderte und Wohnzuschüssen bei Hartz-IV. Schuld daran ist auch der Aktien-Deal (35 Mio. Euro) bei dem Papiere der Pfalzwerke an die Technischen Werke (TWL) geflossen sind. 

Und wie soll Ludwigshafen jemals von seinem Schuldenberg runterkommen?

Derzeit seien weder Gebührenerhöhungen noch Rotstift vorgesehen. Erst im Doppelhaushalt 2015/16 müsse man "Maßnahmen ausloten". Feid appelliert indes an die Bundesregierung, die Kommunen nicht zu vergessen und bei den Zahlungen den tatsächlichen Bedarf zu berücksichtigen.

Durch Grundstücksverkäufe, striktes Schuldenmanagement und temporären Einstellungsstop in der Verwaltung habe die Stadt ihren Beitrag zum Sparen erfüllt, rechtfertigte Feid. Man dürfe sich jedoch nicht "zu Tode sparen", um künftigen Generationen eine lebenswertes Ludwigshafen zu hinterlassen.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall! Mazda überschlägt sich 

Schwerer Unfall! Mazda überschlägt sich 

Kommentare