+
Eine Frau wird am Freitag von einem freilaufenden Hund angegriffen. (Symbolfoto)

Zeugenaufruf

Von Hund angegriffen – Polizei sucht Besitzer

Ludwigshafen-Maudach - Nachdem eine 52-Jährige am Freitag im Maudacher Bruch von einem freilaufenden Hund gebissen wurde, sucht die Polizei nach dem Besitzer des Tieres.

Während die Frau gegen 11 Uhr von dem Hund attackiert wird, kümmert sich der Halter des Tieres, der noch mit anderen Hunden unterwegs ist, nicht um den Vorfall. Auch seinen Namen und seine Telefonnummer gibt er nur zögerlich heraus.

Die 52-jährige Verletzte muss sich beim Arzt behandeln lassen. Später stellt sie fest, dass die Angaben des Besitzers des freilaufenden Hundes nicht stimmen.

Bei dem Hundehalter handelt es sich um einen 30 bis 35 Jahre alten Mann. Er ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat längeres, leicht gewelltes, dunkelblondes Haar und ein ungepflegtes Äußeres. Er trug schwarze Kleidung. Sein Hund ist ein kniehoher Terrier-Mischling.

----------

Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

pol/kab

Mehr zum Thema

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Kommentare