+
Schon jetzt kann man einige Hotspots in der Innenstadt nutzen um gratis zu surfen. (Symbolbild)

An öffentlichen Plätzen

Gratis surfen: TWL richtet WLAN Hotspots in Ludwigshafen ein!

Ludwigshafen – Gratis surfen in der Stadt? Das ist keine Zukunftsmusik mehr! Denn derzeit baut das TWL ein offenes WLAN auf. Wo man jetzt schon drauf los surfen kann: 

2015 hatten – nach Angaben des Digitalverbands Bitkom – 44 Millionen Menschen in der Bundesrepublik ein Smartphone, das sind gut 63 Prozent der Deutschen über 14 Jahren. 93 Prozent von ihnen gehen damit online. Unter dem Motto „TWL verbindet“ starten die Technischen Werke Ludwigshafen derzeit den Aufbau von öffentlichen Hotspots, also von Zugriffspunkten aufs Internet, die für jeden zugänglich sind.

>>>Rheinland-Pfalz soll „Musterland der digitalen Vernetzung“ werden

Erste Hotspots in der Innenstadt 

Das freie WLAN von TWL wird an Plätzen und in öffentlichen Gebäuden der Stadt die Möglichkeit bieten, kostenlos online zu gehen. Den Anfang machen der Berliner Platz und der angrenzende Teil des Marktplatzes, der Ludwigsplatz und die Kfz-Zulassungsstelle in der Achtmorgenstraße.

Dort sind sogar bereits die ersten Hotspots in Betrieb! Im nächsten Schritt wird das öffentliche WLAN des Energieversorgers kontinuierlich bedarfsgerecht ausgebaut.

Mit dem Gratisangebot unter dem Motto „TWL verbindet“ will der Energieversorger dazu beitragen, die Stadt sowohl für die Bürger als auch für Auswärtige attraktiver zu machen. „Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet immer schneller voran. Der mobile Zugang zum Internet über unser öffentliches WLAN-Angebot ermöglicht es allen Bevölkerungsgruppen von dieser Entwicklung zu profitieren“, sagt Dorett Bausback, Leiterin Unternehmenskommunikation und Brand Management bei TWL.

So funktioniert’s

Um mit TWL ins Netz zu gehen, melden sich Nutzer ganz einfach bei „TWL – freies WLAN“ an. Nach Eingabe der Mobilfunknummer und der E-Mail-Adresse erhalten Nutzer per SMS automatisch einen fünfstelligen Zugangscode, diesen in das entsprechende Feld „Zugangscode“ eingeben und los surfen! 

Die WLAN-Verbindung kann derzeit eine Stunde pro Tag und Gerät gratis genutzt werden. Die Hotspots haben eine Datenübertragungsrate von 100 Megabit pro Sekunde. Installiert wird das freie WLAN vom Telekommunikationsanbieter und Netzbetreiber TWL-KOM, einer Tochtergesellschaft von TWL.

TWL/kp

Mehr zum Thema

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Kommentare