+
Zwei Pferde erkunden die Ludwigshafener Gartenstadt  (Symbolfoto).

Am Pfingstmontag

Feiertagsausflug – Zwei Pferde erkunden Gartenstadt

Ludwigshafen-Gartenstadt - Hufgetrappel in der Raschigstraße – Zwei Pferde zieht es über die Feiertage weg von der Koppel in die Straßen der Stadt:

Zwei Polizisten sind am Montagmorgen auf Streife – da entdecken sie zwei freilaufende Pferde in der Raschigstraße. 

Da weit und breit kein Halter in Sicht ist, begleiten die Beamten die Tiere mit eingeschaltetem Blaulicht. Weitere Einsatzkräfte werden hinzugerufen. Mit vereinten Kräften gelingt es, die Pferde in eine Sackgasse im Ahornweg zu treiben. Dort können sie mit Hilfe von gutem Zureden und Leckerlies vom Frühstückstisch beruhigt und bis zum Eintreffen der Halterin festgehalten werden. 

Grund für diesen ‚Feiertagsausflug‘ soll ein Streit zwischen den Tieren gewesen sein. Ein Zaun wurde dabei beschädigt und so die Flucht ermöglicht. 

pol/mk

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Impressionen vom „Bürgerdialog“ zum BASF-Unglück

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Erste Fotos direkt von der Unglücksstelle

Kommentare