+
Brückentage: So nutzen Sie Ihre Feiertage richtig.

Urlaubsplanung

Das sind die Feier- und Brückentage 2017

Dem Büroalltag entfliehen, runterkommen, abschalten: Dafür braucht es nicht immer einen langen Urlaub. Oftmals reichen bereits gut gelegene Feiertage und Brückentage. So sieht es damit 2017 aus:

Um schon jetzt den Urlaub möglichst günstig für das nächste Jahr zu planen, ist es sinnvoll, sich Feier- und Brückentage genau anzuschauen. Denn so sparen sich Arbeitnehmer viele ihrer Urlaubstage und haben dadurch mehr davon.

Bundesweite Feier- und Brückentage 2017: Erst ab Ostern frei

Der erste Feiertag beginnt mit dem 1. Januar: Neujahr ist ein bundesweiter Feiertag. Dieser fällt 2017 allerdings auf einen Sonntag. Fasching findet dieses Jahr von 27. Februar (Rosenmontag) bis 28. Februar (Faschingsdienstag / Fastnacht) statt. Allerdings sind diese Tage keine Feiertage, obwohl so mancher Arbeitgeber seinen Mitarbeitern am Faschingsdienstag auch mal einen halben Tag frei gibt.

Weiter geht es mit Feiertagen Mitte April: An Ostern bekommt die gesamte Bundesrepublik an Karfreitag und an Ostermontag frei. Diese Tage fallen dieses Jahr auf den 14. April (Karfreitag) und den 17. April (Ostermontag). Ostersonntag ist demzufolge der 16. April 2017.

Kurz darauf folgt der so genannte "Tag der Arbeit", der immer auf den 1. Mai fällt. Dieser ist 2017 ein Montag und damit ist ein langes Wochenende bereits gesichert. Der Monat Mai hat noch mehr zu bieten, wenn es um Feiertage geht: Christi Himmelfahrt wird immer 39 Tage nach Ostersonntag gefeiert und fällt damit immer auf einen Donnerstag. 2017 ist es der 25. Mai. Damit ist der 26. Mai ein Brückentag. Die Pfingstfeiertage 2017 sind ebenfalls bundeseinheitlich geregelt. Pfingstmontag fällt 2017 auf den 5. Juni

Der nächste Brückentag folgt am "Tag der Deutschen Einheit", welcher am 3. Oktober gefeiert wird. Dieser fällt 2017 auf einen Dienstag, damit ist der 2. Oktober wieder ein Brückentag. Und auch das Weihnachtsfest könnte 2017 schlechter liegen: Zwar ist Heiligabend, 24. Dezember selbst an einem Sonntag und oftmals bekommen Arbeitnehmer hier zumindest einen halben Tag frei, dafür folgen am Montag, 25. Dezember und am Dienstag, 26. Dezember der erste und zweite Weihnachtsfeiertag.

Einmalig bundeseinheitlich in 2017: Der Reformationstag als Feiertag

Im Jahr 2017 wird es einmalig einen Feiertag geben: Der Reformationstag wird am 31. Oktober 2017 stattfinden. Der Reformationstag wird im Gedenken an die Reformation der Kirche durch Martin Luther im Jahr 1517 gefeiert. Der Tag jährt sich 2017 also zum 500. Mal. Es handelt sich dabei um einen Dienstag, womit ein weiterer Brückentag am 30. Oktober genommen werden kann.  

Feier- und Brückentage 2017 in Bayern 

Bayern kann sich - wie bereits bei den Feiertagen 2016 - besonders freuen: Denn der Reformationstag wird in Bayern ein fester Feiertag werden. Zu den bundeseinheitlich geregelten Feiertagen kommen in Bayern einige weitere dazu. So ist "Heilig drei König" am 6. Januar in Bayern ein Feiertag. Dieser liegt 2017 auf einem Freitag und beschert den Bewohnern des Freistaates schon zu Beginn des Jahres ein langes Wochenende. Auch Fronleichnam wird in Bayern als Feiertag begangen: Donnerstag, der 15. Juni ist nicht nur frei, sondern bietet auch am 16. Juni wieder einen Grund zur Freude - denn auch hier kann ein Brückentag genommen werden.

Weitere zusätzlich Feiertage in Bayern sind Dienstag, der 15. August zu Mariä Himmelfahrt mit einem Brückentag am 14. August sowie Allerheiligen am Mittwoch, 1. November. In Bayern gibt es also 2017 von Samstag, 28. Oktober bis Mittwoch, 1. November fünf freie Tage - mit nur einem Urlaubstag. Ein Urlaub, um der tristen Herbststimmung zu entgehen, würde sich also anbieten.

Brückentage: Mit den Kollegen abstimmen

Bei all den Möglichkeiten sollten Sie nicht vergessen, alles genau mit Ihren Kollegen abzustimmen. Es wäre nicht sehr fair oder kollegial, wenn Sie sich alle Brückentage frühzeitig unter den Nagel reißen. Also am besten genau überlegen, wann Brückentage für Sie und Ihre Kollegen am meisten Sinn machen und dann gerecht verteilen. So gibt es keinen Stress im Büro und keiner kommt zu kurz. Sollte dann noch ein Brückentag übrig bleiben, können Sie es ja einfach ausknobeln, wer ihn nehmen darf.

Alle Feier- und Brückentage 2017 im Überblick:

Feiertage

Datum

Tag

Möglicher Brückentag

Neujahr

1. Januar

Sonntag

-

Heilig Drei König*

6. Januar

Freitag

-

Karfreitag

14. April

Freitag

-

Ostermontag

17. April

Montag

-

Tag der Arbeit

1. Mai

Montag

-

Christi Himmelfahrt

25. Mai

Donnerstag

Freitag, 26. Mai

Pfingstmontag

5. Juni

Montag

-

Fronleichnam**

15. Juni

Donnerstag

Freitag, 16. Juni

Mariä Himmelfahrt****

15. August

Dienstag

Montag, 14. August

Tag der deutschen Einheit

3. Oktober

Dienstag

Montag. 2. Oktober

Reformationstag

31. Oktober

Dienstag

Montag, 30. Oktober

Allerheiligen***

1. November

Mittwoch

-

1. Weihnachtsfeiertag

25. Dezember

Montag

2. Weihnachtsfeiertag

26. Dezember

Dienstag

*Feiertag in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt
**Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland
***Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland
****Bayern und Saarland

Von Simona Asam

Neue Rangliste: Die schönsten Strände der Welt

Kommentare