+
Bauarbeiten an Autobahnbrücke - Deshalb war die A5 gesperrt.

Vollsperrung über Osterwochenende

Vollsperrung der A5: Spektakuläre Brücken-Arbeiten

  • schließen

Heidelberg/Eppelheim - Ein nächtliches Schauspiel an der A5: Riesige Brückenteile werden verbaut. Hier die Fotos die zeigen, warum die Autobahn in der Nacht zum Ostersonntag gesperrt war.

Eine nervliche Zerreißprobe für alle Oster-Ausflügler am Wochenende: Ab Karsamstag 20 Uhr bis Ostersonntag 8 Uhr musste die A5 zwischen dem Kreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen voll gesperrt werden.

Nächtliches Schauspiel: Brückenarbeiten an der A5

Der Grund: Brückenarbeiten. Die Träger müssen auf die fertigen Widerlager gehoben und befestigt werden.

Die Vorbereitungen für den Bau der neuen Brücke dauerten die ganze Nacht an. Pünktlich um 8 Uhr konnten die Arbeiten abgeschlossen werden, die A5 ist nach den Bauarbeiten wieder wie gewohnt befahrbar. 

Nachdem die zweite Bauphase nun beendet ist, erwartet die Autofahrer noch eine dritte - und voraussichtlich letzte - Vollsperrung im Sommer. Dann soll die Behelfsbrücke abgebaut und die restlichen Widerlager abgebrochen werden. Der genaue Termin soll noch bekanntgegeben werden. 

Zur Erinnerung: An Ostern 2012 kracht ein Tieflader gegen die alten A5-Brücken und beschädigt sie damit so stark, dass die Brückenüberbauten abgerissen werden mussten. Als Übergangslösung wurde Anfang Juni 2012 eine Behelfsbrücke eingehoben, damit der Fußgänger- und Radverkehr die Autobahn auch weiterhin überqueren konnte.

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Kommentare