+
Drogensicherstellung einfach gemacht! (Symbolfoto)

Schön blöd!

Drogen auf Wache gebracht: Polizei beweist ‚guten Riecher‘

Heidelberg-Bahnstadt - Wenn Drogendelikte nur immer so einfach zu klären wären, wie dieser Fall am Wochenende! Warum zwei Männer ihre illegalen Substanzen selbst auf die Polizeiwache tragen:

Diesen Sachverhalt beschreibt die Polizei selbst als „unglaublich“!

In den frühen Morgenstunden greifen die Beamten einen 23-Jährigen in einer Disko in der Bahnstadt auf, der Betäubungsmittel dabei haben und sogar teilweise verkauft haben soll. Bei dem jungen Mann finden die Polizisten mehrere Tütchen mit wenigen Gramm Amphetamin sowie einige XTC-Tabletten. Die Drogen werden sichergestellt, der Besitzer wird zum örtlichen Polizeirevier gebracht.

Bevor der 23-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt werden kann, kommen zwei seiner Kumpels auf die Wache, um ihn abzuholen. Während die Beiden im Foyer des Polizeigebäudes auf ihren Freund warten, verströmen sie offenbar einen deutlichen Cannabis-Geruch – die Beamten forschen nach.

Dass die beiden Polizisten einen guten Geruchssinn bewiesen haben, bestätigt sich wenig später, als sie bei den Männern eine XTC-Tablette und mehrere Tütchen, vermutlich mit Amphetaminen finden, die einer der beiden in seiner Unterhose versteckt hat. Auch diese Drogen gehen in den polizeilichen Gewahrsam über. 

Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wird das Trio schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt. Alle drei sehen nun einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz entgegen.

pol/kab

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Volkswagen kracht in Straßenbahn!

Volkswagen kracht in Straßenbahn!

„Neckarglühen“ am Iqbal-Ufer

„Neckarglühen“ am Iqbal-Ufer

Kommentare