+
Als die Täterinnen zugreifen, schlägt der fünfjährige Sohn Alarm (Symbolbild).

Mehrere tausend Euro entwendet

An Heiliggeistkirche - Diebespaar bestiehlt Touristen

Heidelberg - Eigentlich will die chinesische Familie nur die Heidelberger Altstadt erkunden - und ist nun um mehrere tausend Euro erleichtert ... 

Am Samstagmittag werden im Bereich des Marktplatzes zwei 18 und 29 Jahre alte Frauen festgenommen, die im Verdacht stehen, zwei chinesische Touristen bestohlen zu haben.

Der fünfjährige Sohn des bestohlenen Ehepaares beobachtet kurz vor 12 Uhr, wie sich die zwei Frauen am Rucksack der Eltern zu schaffen machen und anschließend flüchten.

Daraufhin alarmiert der Junge seine Eltern und den Reiseführer der Touristengruppe. Dieser nimmt die Verfolgung der flüchtenden Diebinnen durch die Haspelgasse auf.

Die Frauen können gestellt und anschließend der bereits alarmierten Polizei übergeben werden. Der aus dem Rucksack entwendete Geldbeutel wird – leider ohne Inhalt – sichergestellt.

Zeugen beobachten wie die Täterinnen das Bargeld im Betrag von mehreren tausend Euro einem Kleinkind zuschieben. Unerkannt kann es in der Menschenmenge am Marktplatz untertauchen. 

Die beiden Frauen schweigen bislang zu den Tatvorwürfen und werden wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zum tatbeteiligten Kind dauern an.

----------

Informationen zum Thema Schutz vor Taschendiebstahl gibt es kostenlos bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen des Polizeipräsidiums Mannheim, Tel.: 0621/174-1212 in Mannheim und Tel.: 0621/174-1234 in Heidelberg oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

pol/kab

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Kommentare