+
Heidelberg zählt zu den frauenfreundlichsten Städten bundesweit.

„Focus“-Städteranking

2. Platz für frauenfreundliches Heidelberg

Heidelberg - Die Universitätsstadt am Neckar ist die frauenfreundlichste in Baden-Württemberg. Das geht aus einem Städteranking des Nachrichtenmagazins „Focus“ hervor.

In dem Ranking landet Heidelberg deutschlandweit hinter Dresden auf Platz zwei der frauenfreundlichen Städte. 

Heidelberg sei die sicherste Stadt in Deutschland, auch weil sie schon seit Jahren in Prävention und Nachttaxen für Frauen investiere, ergab ein Ranking des Magazins. Regelmäßig erhöhe die Stadtverwaltung „bei Bedarf an unheimlichen Orten wie Unterführungen die Sicherheit mit Beleuchtung, Kameras oder verstärkten Polizei-Patrouillen“. 

Damit sei die Stadt am Neckar dreimal sicherer als etwa Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz, das nur 20 Kilometer entfernt liegt und in dem Ranking den letzten Platz belegt. Auch Mannheim belegt einen der letzten Plätze (Platz 73).

Einen negativen Spitzenwert unter den 77 Städten hat Stuttgart (Platz 51) im Bezug auf Frauengehälter erreicht. Denn dort verdienen Frauen laut Studie nur 71 Prozent dessen, was vergleichbar beschäftigte Männer erhalten. Auch andere Städte in Baden-Württemberg bewegen sich im Mittelfeld und auf den hinteren Plätzen: Karlsruhe (Platz 17), Freiburg (Platz 32), Reutlingen (Platz 46) und Ulm (Platz 56).

Für das „Focus“-Ranking wurden zusammen mit den Kölner Sozialforschern Tina Vossbeck und Wolfgang Steinle Jobs und Karrierechancen, Einkommen und Qualifikation, frauenfeindliche Kriminalität sowie Spaß und Freizeit in den 77 größten deutschen Städten verglichen und beurteilt.

dpa/rmx

Quelle: Heidelberg24

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Volkswagen kracht in Straßenbahn!

Volkswagen kracht in Straßenbahn!

Kommentare