+
Ausgezeichnet: Das Stadttheater Heidelberg

Hugo-Häring-Architektur-Preis

Preisgekrönt: Heidelbergs schönste Gebäude

  • schließen

Heidelberg - Im Abstand von drei Jahren wird der begehrte Architekturpreis in Baden-Württemberg verliehen. In diesem Jahr stehen sechs der neun schönsten Gebäude in Heidelberg ...

Was für eine Ehre für die Stadt Heidelberg. Gleich mehrfach wurden Heidelberger Gebäude mit einem renommierten Architekturpreis ausgezeichnet. 

Preisgekrönt: Heidelbergs schönste Gebäude

Unter den Siegern befanden sich in diesem Jahr auch zwei städtische Gebäude: das Stadttheater Heidelberg (Architekt: Waechter + Waechter) und das Bürgerhaus Emmertsgrund (Reichel und Benkeser). 

Eine besondere Ehre, wie auch der Erste Bürgermeister und Baudezernent Bernd Stadel findet: „Dass gleich zwei städtische Bauwerke die begehrte Hugo-Häring-Auszeichnung erhalten haben, freut mich sehr. Damit wird erneut gewürdigt, dass die Stadt Heidelberg höchste Ansprüche an die architektonische Qualität ihrer Bauvorhaben stellt.“ 

59 Bauwerke standen in diesem Jahr zur Auswahl. Davon erhielten gleich sechs Heidelberger Bauten eine Hugo-Häring-Auszeichnung. 

Neben den zwei städtischen Bauwerken wurden vier weitere Heidelberger Gebäude preisgekrönt: das Haus der Astronomie auf dem Königstuhl (Architekten Bernhardt + Partner), das Besucherzentrum des Heidelberger Schlosses (Max Dulder), die innen neu gestaltete Hanschuhsheimer Friedenskirche (AAg Loebner Schäfer Weber) und eine Wohnung mit Büro in der Heidelberger Weststadt (Ecker Architekten).

+++Hintergrund+++

Der Hugo-Häring-Preis ist ein Architekturpreis für vorbildliche Bauwerke im Raum Baden-Württemberg. Seit 1969 wird die Auszeichnung vom Landesverband Baden-Württemberg und dem Bund Deutscher Architekten (BDA) verliehen. Im Abstand von drei Jahren werden herausragende Werke von Bauherren und Architekten preisgekrönt. 

Die Preisverleihung findet am Freitag den 24. Oktober um 17:30 Uhr in der "Chapel", der ehemals amerikanischen Kapelle in der Mark-Twain-Village in der Heidelberger Südstadt statt.

Die ausgezeichneten Arbeiten sind am Samstag, 25. Oktober, und am Sonntag, 26. Oktober, jeweils von 13 bis 18 Uhr ebenfalls in der Chapel zu sehen. 

Anschließend, vom 27. bis zum 31. Oktober, sind die Arbeiten in der Galerie WOW, Bahnhofstraße 30, 69115 Heidelberg, ausgestellt. Geöffnet ist jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Stadt Heidelberg/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare