Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
1 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
2 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
3 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
4 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
5 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
6 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
7 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.
8 von 20
Mysteriöser Unfall mit einem toten Audi-Fahrer (54) auf dem Boxberg.

Mysteriöser Unfall auf dem Boxberg

Audi-Fahrer (54) rast in Schrebergarten - tot!

  • schließen

Heidelberg-Boxberg - In einem Schrebergarten auf dem Boxberg wird ein zerstörter Audi entdeckt. Darin der schreckliche Fund: Der Fahrer (54) sitzt tot hinter seinem Lenkrad.

Ein tödlicher Unfall gibt der Polizei auf dem Heidelberger Boxberg auf...

Ein aufmerksamer Zeuge entdeckt am Donnerstag (11. Dezember) kurz nach 8 Uhr „Am Götzenberg“ einen völlig demolierten Audi – fünf Meter eine Böschung runter in einem Schrebergarten.

Beim Blick in den silberfarbenen A3 der Schock! Auf dem Fahrersitz die Leiche des 54-jährigen Fahrers.

pol/pek

Quelle: Heidelberg24

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare