Herzlich Willkommen in Heidelberg! 

Ein Malbuch heißt Kinder willkommen!

Heidelberg: 50 Künstlerinnen und Künstler haben Ausmalvorlagen mit Heidelberger Motiven für ein ganz besonderes Malbuch geschaffen. 

Kinder aus den unterschiedlichsten Ländern finden allein oder mit ihren Familien übergangsweise oder auf Dauer in Heidelberg ein neues Zuhause. Sie kommen aus Syrien oder Gambia, aus Iran, Eritrea oder Afghanistan – oder aus Deutschland. Für sie alle ist das Malbuch„Willkommen in Heidelberg“ gedacht, das jetzt bereits in seiner zweiten Auflage vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Heidelberg herausgegeben wurde.

Fünfzig Künstler werden kreativ für Kids in Not! 

50 Künstlerinnen und Künstler haben die 50 schönen Ausmalvorlagen in dem liebevoll gestalteten Buch (unter anderem mit Motiven aus Heidelberg) geschaffen.

Die 1.500 gedruckten Bücher in verschiedenen Größen werden ab sofort kostenlos in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe oder Gemeinschaftsunterkünften verteilt. 

Die größeren Exemplare sind auch dafür vorgesehen, in Beratungsstellen, die manchmal unvermeidlichen Wartezeiten, beim gemeinschaftlichen Malen zu überbrücken.

Auch beim Interkulturellen Fest auf dem Heidelberger Kornmarkt am 16. Juni standen die Malbücher ganz oben im Interessen der kleinen Besucher.

Ein Malbuch muss am Ende bunt sein! So dachte der Sponsor – und wurde gleich aktiv. Der Vorstand der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau (ESPS), Ingo Strugalla, spendete zusätzlich noch 500 Packungen Buntstifte.

Das Diakonische Werk Heidelberg ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche in Heidelberg, dessen Angebote für Menschen aus allen Ländern offen sind -  unabhängig von Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Geschlecht oder Sprache. Das alles geschieht kostenlos und freiwillig, um Menschen in Not zu unterstützen. 

Quelle: Heidelberg24

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Volkswagen kracht in Straßenbahn!

Volkswagen kracht in Straßenbahn!

„Neckarglühen“ am Iqbal-Ufer

„Neckarglühen“ am Iqbal-Ufer

Kommentare