+
Ohne Vorwarnung wird ein 19-jähriger Asylbewerber vor einer Gemeinschaftsunterkunft zusammen geschlagen. (Symbolbild) 

Schläger verhaftet

Asylbewerber (19) auf Nachhauseweg zusammen geschlagen 

  • schließen

Heidelberg-Kirchheim – Zu einem brutalen Übergriff auf einen 19-Jährigen kommt es am frühen Freitagmorgen vor einer Gemeinschaftsunterkunft...

Ein 19-jähriger Asylbewerber ist in der Nacht auf Freitag gegen kurz nach ein Uhr auf dem Nachhauseweg, als ihm im Grasweg ein 29-jähriger Landsmann, in Begleitung eines weiteren Mannes, entgegenkommt und ihm ohne Vorwarnung den linken Arm auf den Rücken dreht.

Doch damit nicht genug – er stößt ihn zu Boden und kniet sich auf seine linke Schulter. Hierbei drückt  er das Opfer mit der Stirn auf den Asphalt. Dadurch zieht sich der 19-Jährige eine leichte Schwellung über dem Auge zu.

Der 19-Jährige kann sich schließlich befreien und flüchtet in die Gemeinschaftsunterkunft. Hier meldete er den Vorfall dem Sicherheitspersonal, welches die Polizei verständigt.

Noch während die Beamten die Anzeige aufnehmen, erscheint der 29-Jährige an der Pforte der Unterkunft und wird festgenommen. Doch der hat sich immer noch nicht beruhigt: Da er sich sehr aggressiv und provokativ verhält, wird er von den Ordnungshütern in Gewahrsam genommen.

Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von über 1,6 Promille. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

pol/kp

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare