+
Im neuen Jahr geht es im Heidelberger Zoo an den Bau eines neuen Streichelzoos!

Im neuen Jahr

Ab 2016: Zoo erhöht Eintrittspreise

  • schließen

Heidelberg - Zum Beginn des neuen Jahres erhöht der Heidelberger Zoo seine Eintrittspreise. Auf die Besucher warten dafür aber auch einige positive Veränderungen der Zooanlage.

Ab dem 1. Januar 2016 wird eine Eintrittskarte für Erwachsene 8,20 Euro, statt 7,80, kosten. Die Kinderkarten werden um 20 Cent teurer und kosten dann 3,90 Euro.

In der Hauptsaison kostet eine normale Eintrittskarte ab 2016 10,20 Euro – das sind 20 Cent mehr. Die Kinderkarten werden um nur zehn Cent auf 5,10 Euro erhöht.

Die Sonderregelungen bleiben auch im neuen Jahr bestehen: Besucher mit Heidelberg-Pässen erhalten freien Eintritt und auch für Heidelberger Schulen und Kindergärten gibt es weiterhin günstige Tarife. 

Frank-Dieter Heck, kaufmännischer Geschäftsführer des Zoos erklärt die gestiegenen Preise so: „Ab Januar erfolgt lediglich eine am Verbraucherpreisindex orientierte Erhöhung. So können steigende Unterhaltskosten aufgrund von Preisentwicklungen bei Futtermitteln und Material sowie höhere Personalkosten ausgeglichen werden.“ 

Rücksicht auf neue Familienmodelle

Ab 2016 möchte der Zoo außerdem mehr auf die heutige Gesellschaft und neue Lebenssituationen eingehen. Dazu erklärt Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann: „Neben die klassische Familie im eigentlichen Sinn sind in den letzten Jahren viele andere Formen der Lebensgemeinschaft getreten. Damit alle Lebens- und Familiengemeinschaften gleich behandelt werden, sollen mittelfristig die Familienjahreskarten entfallen und nur noch Einzeljahreskarten angeboten werden. Parallel dazu werden die Preise für die Jahreseinzelkarten reduziert.“

Profitieren sollen davon Alleinerziehende, Pflegeeltern oder Großeltern mit Enkeln.

Auch 2016 können sich die Besucher des Zoos wieder über Neuerungen freuen. Nachdem im Sommer 2015 bereits das neue Gehege für die Syrischen Braunbären und Korsakfüchse fertiggestellt wurde, geht es im neuen Jahr an den Bau eines neuen Streichelzoos und der Erweiterung der Löwenanlage.

kab

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare