+
Bald sollen in den Wäldern um Heidelberg Windräder gebaut werden.                

Noch bis 22. November

Windkraft in Heidelberg: Bürgerbeteiligung verlängert

  • schließen

Heidelberg - Der Vorschlag von sieben möglichen Standorten für Windräder in den Wäldern über Heidelberg sorgt für Diskussionsstoff. Die Bürgerbeteiligung wurde jetzt verlängert.

Sieben mögliche Standorte für Windräder hat der Nachbarschaftsverband vorgeschlagen. Doch die Vorschläge stoßen auch auf Gegenwind (WIR BERICHTETEN).

Auch die Stadt soll bei der Suche Stellung beziehen. Seit Mitte Oktober können sich auch die Bürger an der Diskussion beteiligen.

Die Beteiligungs-Website www.heidelberg-windenergie.de wurde bislang von mehr als 1.700 Nutzern besucht, mehr als 250 Kommentare und Beiträge sind eingegangen. Die Beteiligungsfrist wurde bis zum 22. November verlängert. 

Abschlussveranstaltung in der Stadtbücherei

Erste Ergebnisse des Online-Dialogs sollen am 11. Dezember in der Stadtbücherei in einer Abschlussveranstaltung vorgestellt und diskutiert werden. Beginn ist um 17 Uhr im Hilde-Domin-Saal in der Stadtbücherei.

Für Mitte Februar 2016 ist eine zentrale Informationsveranstaltung für alle Heidelberger Bezirksbeiräte geplant. Auch dieses Ergebnis geht als Stimmungsbild in den Gremienlauf des Gemeinderats ein, der dann über die Stellungnahme Heidelbergs zu den Vorschlägen des Nachbarschaftsverbands entscheidet.

Stadt Heidelberg/rmx  

Quelle: Heidelberg24

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Kommentare