1 von 7
Gegen zwei Uhr nachts wird die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in die Kurfürsten-Anlage gerufen.
2 von 7
Gegen zwei Uhr nachts wird die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in die Kurfürsten-Anlage gerufen.
3 von 7
Gegen zwei Uhr nachts wird die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in die Kurfürsten-Anlage gerufen.
4 von 7
Gegen zwei Uhr nachts wird die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in die Kurfürsten-Anlage gerufen.
5 von 7
Gegen zwei Uhr nachts wird die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in die Kurfürsten-Anlage gerufen.
6 von 7
7 von 7
Die Einfahrt der Tiefgarage befindet sich an der Ringstraße. Am Morgen danach ist von dem nächtlichen Einsatz nichts mehr zu sehen.

Fahrrad sichergestellt

Corsa brennt in Tiefgarage!

  • schließen

Heidelberg-Bergheim – Gegen zwei Uhr nachts wird die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in die Kurfürsten-Anlage gerufen. Doch warum stellt die Polizei ein Fahrrad sicher? 

Ein Opel Corsa gerät in der Nacht gegen 2:10 Uhr in einer Tiefgarage in der Kurfürstenanlage in Brand.

Als die Beamten eintreffen, brennt das Fahrzeug noch, kann aber schnell durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden.

Hinweis auf Brandstiftung? 

Wie unser Mitarbeiter berichtet, wird ein vor der Tiefgarage liegendes Fahrrad von der Kriminalpolizei sichergestellt.

Die Presse darf die Tiefgarage leider nicht betreten.

Der Rauch zieht in die darüber liegenden Gebäude. Gefahr für die Bewohner bestand gemäß Auskunft der Feuerwehr nicht.

Die Gebäude wurden durch die Feuerwehr unter Einsatz technischer Mittel gelüftet.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Heidelberg übernimmt die weiteren Ermittlungen.

pol/Priebe/kp

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Kommentare