+
(Symbolfoto)

2,5 Promille

Zechbruder (25) attackiert Polizisten und Sanitäter!

Heidelberg-Altstadt – Undank ist der Welten Lohn... Als sie einem bewusstlosen Zecher wieder auf die Beine helfen, werden Sanitäter und Polizisten beleidigt und geschlagen.

Liegenlassen darf man ihn ja auch nicht – auch wenn er‘s vielleicht ‚verdient‘ gehabt hätte...

Aufmerksame Nachtschwärmer melden der Polizei am Sonntagfrüh gegen 2:30 Uhr einen bewusstlosen Mann auf der Hauptstraße. Nach der Erstversorgung des 25-jährigen Schluckspechts durch eine Notärztin soll der Betrunkene zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Doch plötzlich wird er so aggressiv, dass er sich die Infusionsnadel aus dem Arm reißt, einem Sanitäter das Handy an den Kopf wirft!

Schließlich wird er mit vereinten Kräften auf die Trage gedrückt und mit Gurten festgeschnallt. Er randaliert jedoch im Rettungswagen weiter, widersetzt sich mit Spucken, Schlagen und Beleidigungen jeglicher medizinischer Hilfe.

Da die Notärztin dem Schläger keinen akuten Behandlungsbedarf attestiert, wird er in Gewahrsam genommen und aufs Revier gebracht. Der dortige Alkoholtest ergibt stattliche 2,5 Promille! Fraglich, was unangenehmer war: Die anschließende Blutprobe oder die Übergabe an seine Frau.

Logische Konsequenz für sein Fehlverhalten: Anzeigen wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

pol/pek

Quelle: Heidelberg24

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Hoch über dem neuen Luxor-Filmpalast

Hoch über dem neuen Luxor-Filmpalast

Deine Stadt - Dein Foto: Das ist der HEIDELBERG24-Kalender!

Deine Stadt - Dein Foto: Das ist der HEIDELBERG24-Kalender!

Kommentare