Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
1 von 12
Lynn bekommt von Werkstattleiter Karl-Heinz gezeigt, auf was man an der Metallsäge achten muss.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
2 von 12
Dann darf sie selbst an die tonnenschwere Maschine.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
3 von 12
Mit einer Hand hält sie den Metallstab fest während sie kontrolliert, ob auch alles glatt geht.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
4 von 12
Und fertig! Jetzt müssen die Stäbe nur noch gebogen und anschließend in die vorbereiteten Holzplatten gesteckt werden.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
5 von 12
So soll der CD-Ständer am Ende aussehen.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
6 von 12
In der Schreinerei erklärt Oliver Schmidt der 13-jährigen Celine, wie sie die Kanten an den Holzplatten glatt bekommt.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
7 von 12
Aufmerksam hört sie zu und probiert es gleich selbst.
Der Girls- und Boys-Day am Theater Heidelberg.
8 von 12
Die Jungs versuchen sich derweil an der Knetmasse in der Modellier-Werkstatt. 

Fotostrecke

Einblicke in die Theater-Werkstätten

  • schließen

Heidelberg-Altstadt – Eigentlich sind die Werkstätten im Theater Heidelberg für Besucher tabu. Am Donnerstag dürfen aber jeweils acht Jungs und Mädels in die ‚Heiligen Hallen‘.

„Schulfrei, dafür aber an die Arbeit!“, heißt es am Donnerstag für die 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Girls und Boys-Days am Theater Heidelberg. HEIDELBERG24 war mit dabei.

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare