+
Wenn Männer keine Lust mehr auf Sex haben, kann das viele Ursachen haben. Italienische Forscher haben nun eine einfach Therapie gefunden.

Flaute im Bett

Keine Lust? Helles Licht macht müde Männer munter  

Bei jedem vierten Mann über 40 Jahren nimmt das sexuelle Verlangen ab, berichten Mediziner. Die Ursache für die fehlende Lust glauben Forscher nun gefunden zu haben

Zu wenig Sex kann in einer Partnerschaft zu Problemen führen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Doch wenn Männer keine Lust mehr haben, kann das einen einfachen Grund haben. Helles Licht bringt nach Ansicht von Wissenschaftlern das Sexualleben von Männern wieder in Schwung.

Die Kraft des Lichtes haben Forscher der University of Siena in Italien bei einer Studie herausgefunden. Demnach kann eine Exposition an hellem Licht am frühen Morgen den Testosteronspiegel bei Männern erhöhen. Und das allein führt schon zu mehr sexuellem Verlangen.

Im Rahmen der Studie untersuchten die Wissenschaftler 38 Männer, die keine Lust mehr auf Sex hatten oder über Probleme mit der Potenz klagten. Um zu sehen, welchen Effekt eine Lichttherapie haben könnte, wurden die Probanden in zwei Gruppen aufgeteilt. Zuvor mussten die Männer ihr sexuelles Interesse nach Punkten auf einer Skala bis zehn bewerten. Im Durchschnitt lagt der Wert bei zwei Punkten. Dazu untersuchten die Forscher deren Testosteronspiegel im Blut. 

Danach unterzogen sich alle Studienteilnehmer einer regelmäßigen 30 Minuten langen Lichttherapie am frühen Morgen. Die eine Gruppe bekam jedoch eine Placebo-Lichtbox mit deutlich weniger Licht. Nach zwei Wochen testeten die Forscher erneut bei allen Männern den Testosteronspiegel und befragten sie zu ihrem Liebesleben.

Das Ergebnis: Die Gruppe der Männer, die wirklich mit hellem Licht behandelt wurden, erhöhte ihre sexuelle Zufriedenheit um das dreifache auf eine Punktzahl von rund 6,3. Bei der Placebo-Gruppe dagegen zeigte sich eine durchschnittliche Punktzahl von 2,7.

Auch der Testosteronspiegel stieg bei den Männer mit der aktiven Lichttherapie im Vergleich zu der Placebo-Gruppe nach zwei Wochen messbar an.  

Im Winter sinkt der Testosteronspiegel

Schlüssel für ein erfülltes Sexualleben ist nach Ansicht von Studienleiter Professor Andrea Fagiolini das Testosteron.

„In der nördlichen Hemisphäre sinkt die Testosteronproduktion des Körpers auf natürliche Weise von November bis April“, erklärt Fagiolini in einer Mitteilung bei der European College of Neuropsychopharmacology conference in Wien. Dann steigt sie wieder durch den Frühling und Sommer an. Der Spitzenwert werde im Oktober erreicht. 

Schon zuvor hatten die Urologen der Universität bemerkt, dass sich das sexuelle Interesse ihrer Patienten nach Jahreszeiten veränderte. Ob dahinter allerdings nur ein Lichtmangel steckte, konnten die Wissenschaftler nur vermuten. 

AuchKaffee hat einen positiven Effekt auf die Potenz, wie Wissenschaftler herausgefunden haben. Gerade auf ein Körperteil wirkt Koffein-Konsum besonderes erfreulich.

Männer sind so viel haariger als Frauen. Ist die Körperbehaarung bei Männern ein Vorteil - finden Frauen behaarte Männer eher sexy oder doch eklig?

ml

Video

Shoppen mit dem Arzt oder Krankenschwester

Shoppen mit dem Arzt oder Krankenschwester

Skifahren: So vermeidest Du Knieverletzungen

Skifahren: So vermeidest Du Knieverletzungen
Video

Krätze breitet sich in Deutschland aus

Krätze breitet sich in Deutschland aus

Kommentare